DAHER-HCS: Startseite » Fahrzeugpark » Schienentiefladewagen » mit Sondereinrichtungen » Uaai 837

Schienentiefladewagen mit Sondereinrichtungen mit vierundzwanzig Radsätzen

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen vierundzwanzigachsigen Schienentiefladewagen mit Sondereinrichtungen. Dieser 24-achsige Lastträgerwagen ermöglicht den Transport von nichtselbsttragenden Ladegütern mit firmen- bzw. DB-eigenen Lastträgern.

Verfügbare Wagen

  • Uaai 837

Wagenausrüstung

  • diverse Lastenträger
  • vierundzwanzig Radsätze

Wagenskizze

Gattung U: Schienentiefladewagen mit Sondereinrichtungen mit vierundzwanzig Radsätzen


PDF (132 KB)

 

Technische Spezifikationen

Gattungszeichen mit BauartnummerUaai 837
Ladelänge (L) in mmladegutabhängig
Länge über Puffer (LüP) in mmladegutabhängig
Abstand der Radsätze (a) in mmladegutabhängig
Eigengewicht einschl. Lager für Lastträger in t130,0
Eigengewicht je Lager für Lastträger in t2,9
Kleinster befahrbarer Gleisbogenhalbmesser in m75
Höchstgeschwindigkeit in km/h beladenLadegut- und Lastträgerabhängig
Höchstgeschwindigkeit in km/h unbeladen90
Internationale Verwendungsfähigkeitunbeladen, kurzgekuppelt
Bauart der HandbremseSpindelhandbremse
Drehbarkeit der Drehgestellenein
Befahren von Ablaufbergennein
Höchstzulässiger Knickwinkel2° 30°

 

max. Tragfähigkeit in t

max. Tragfähigkeit des Uaai 837
max. Tragfähigkeit des Uaai 837

drucken